Daisy

Letztes Feedback

Meta

Tinkabell

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

keep on fighting-with an end in mind

nach einer kleine Streiterei ist zwischen Tinkabell und mir alles wieder in Ordnung...appopro in Ordnung, mein Zimmer gleicht mal wieder einem Schlachtfeld...ganau wie dem Gedankenwirrwar in meinem Kopf...ich sollte einen dringenden Frühjahrsputz in Erwegung ziehen!

Mein Kopf ist voll, voll mit der Schule, mit Fakten zum Immunsystemen ( die ich mir seid ca. 4 Std. versuche zu merken...), sinus, cosinuns und tangens, dem coditionell passé, Problemen mit meinen Liebsten etc.

Der einzige Lichtblick sind die Ferien...der 17. Mai...um 12:40,ich fühle es, wenn ich die Augen schließe...die Turbinen beginnen sich zu drehen, alle schnallen sich an, ein Video mit den Sicherheitsvorkehrungen wird gezeigt...die Schwimmwetsen würden sich unter dem Sitz befinden...man rollt, in Richtung Start...eine kurze Wartezeit...dann setzt es sich in Bewegung, es rollt, schneller und schneller...noch mehr als irgendwelche Rennwagen...und dann hebt es ab...die Stadt wird immer kleiner, kleiner und kleiner...und immer weiter weg ist der Druck, die Angst, die Müdigkeit, der Stress...näher rückt die vollkommene Ruhe, die Erholung, die freien Gedanken...mein Paradis: Boavista auf den Kapverdischen Inseln, in nur 6 Flugstunden! Ja ich weiß auch nicht wie ich dazu komme, mal wieder sind wir völlig unerwartet darüber gestolpert...zum Glück gestolpert kann man sagen...eine Insel, mit fast unberührten stränden...breite Strände, weißer Sand, klares türkises Wasser, Wellen...Wärme...All' das rückt immer näher...

Ich muss nur noch die Tage aushalten, mich durchkämpfen, durch den Alltag, den Stress, die Probleme, die Streitereien, den Druck, die Lernerei, die hohen Erwartungen an sich selbst...

Ich weiß, ich werde es schaffen, mit so einem wunderbaren Ziel vor Augen...

In Vorfreude stimme ich mich schon mal ein: The Veronicas-Speechless..."You took my by surprise and, you stole my heart before i could say no.."

 

 

Ich möchte mich an dieser Stelle bei denen entschuldigen, die mir wichtig sind, sehr wichtig, denen ich in letzter Zeit vielelicht nicht gezeigt habe, wie sehr ich sie liebe, wie sehr ich auf sie angeweisen bin, wie scheieß mein Leben ohne sie wäre...euch möchte ich sagen, ich weiß zu schätzen, was ihr für mich tut...glaubt mir, nur manchmal (momentan leider immer öfter) lässt mich die Schule das alles vergessen, nimmt mich völlig ein, meine Gednaken mein Handeln...

Danke für das Zuhören, ihr Lieben!

Ich hoffe ihr habt auch jemanden oder etwas, der oder das euch dazu bringt weiter zu machen, an euch zu glauben und mit euch zufrieden und stolz auf euch zu sein!

In Liebe

DAISY<3

DAISY<3 am 22.4.10 19:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen